Die traditionelle Ehrung von Jubilaren, Gewinnern der Wettbewerbe des Landessportverbandes und Prüfern fand zum ersten Mal digital statt. 2020 gab es außergewöhnliche Leistungen, wie z.B. das 60. Sportabzeichen von Walter Fraemke von der Insel Föhr, Ebenso das 50. Sportabzeichen von Henry Helmdach aus Pinneberg, der seine Disziplinen jedes Jahr beim TSV Westerland absolviert. So haben gerade die Inselvereine im Coronajahr 2020 herausragende Leistungen erbracht. Die Sportfreunde List belegten beim LSV Vereinswettbewerb den ersten Platz in der Gruppe bis 300 Mitglieder. Der TSV Hattstedt belegte in der Gruppe bis 1300 Mitglieder den 3 Platz und die Sportgruppe „Rundumfit“ von Marlene Saxen gewann dazu noch 500,- im Teamwettbewerb. Den gleichen Betrag gewannen das Jugendteam „Leichtathletik“ vom TSV Langenhorn, die Klasse 4 a der Grundschule Mildstedt und die Klasse 2 a der Grundschule Ohrstedt. „Die Ehrung soll Ihr Engagement für den Breitensport in Nordfriesland belohnen und die Bedeutung des Sportabzeichens deutlich machen“, betonte Dirk Weimar, stellvertretender Vorsitzender des KSV NF. Petra Ehrlich, stellvertretende Vorsitzende des KSV NF moderierte die Veranstaltung und lockerte durch viele kleine Interviews mit den Vereinsvertretern, Gewinnern und Aktiven die digitale Ehrung auf. Möglich gemacht werden diese Gewinne durch die Unterstützung der Sparkassen in Schleswig-Holstein, bedankte sich Petra Ehrlich. Eine doppelte Ehrung wurden Dieter Kuhlmann und Frank Mohn zuteil, die für ihr 30. und 35. Sportabzeichen und für ihre 30jährige Prüfertätigkeit ausgezeichnet wurden. Alle Geehrten hielten stolz das beliebte Handtuch und ihre Ehrengaben in die Kamera. Die Übergabe der Urkunden und Medaillen für das KSV NF Projekt „Sportabzeichen in den 4. Klassen“ konnte leider nicht, wie gewohnt im Rahmen einer Siegerehrung stattfinden. Stattdessen besuchten Nina Hansen und Schulsportbeauftragter Martin Kock die Gewinnerklassen der Grundschule Drelsdorf - Joldelund, Grundschule Breklum, Grundschule Stadum, und die 4a und 4b der Grundschule Ohrstedt und ehrten die Klassen vor Ort.

Für ihre Sportabzeichen 2020 wurden geehrt: Jugendliche mit der Zahl 10: Thilo Marten und Robin Woysch, TSV Westerland, Linn Petersen-Feddersen, Bredstedter TSV, Ole Schliebaum, Sportfreunde List, Iwer Warming, MTV Leck, Malin Brodersen, TSV RW Niebüll, Lone Garmsen, Emma Gatzsch und Tade Mommsen, TSV Wiedingharde; Erwachsenen Zahl 25: Hans-Detlef Thiesen, TSV RW Niebüll, Marc Völcker, TSV Westerland; Zahl 30: Dieter Kuhlmann, TSV Westerland, Dietrich Böhme, Sportfreunde List, Ernst-Otto Petersen, TSV Tinnum; Zahl 35: Frank Mohn und Thomas Jensen, Bredstedter TSV, Peter Tschackert und Uwe-Jens Albrecht, TSV Westerland, Stefan Bolz LAV Husum; Zahl 40: Jürgen Abel, TSV Husum; Zahl 45: Sönke Hennings, LAV Husum, Helmut Lorenzen, Bredstedter TSV; Zahl 50: Henry Helmdach, TSV Westerland, Zahl 60: Walter Fraemke, Wyker TB, Langjährige Prüfer: Birte Jensen-Dohle, TSV DAB, Dieter Kuhlmann, TSV Westerland, Frank Mohn, Bredstedter TSV, Johannes Petersen, Joachim Hoffman, TSV Langenhorn, Herbert Schmidt, TSV OWW, Vereine: Sportfreunde List, TSV Hattstedt, Teams: TSV Langenhorn, TSV Hattstedt; Schulklassen, Grundschule Ohrstedt Klasse 2a, Grundschule Mildstedt Klasse 4a; Familien: Familie Johannsen und Familie Petersen, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, Familie Eberhardt, Sportfreunde List, Familie Hansen, SZ Arlewatt, Familie Carstensen, TSV Wiedingharde, Familie Hansen/Köhler, LAV Husum.