Das Mini Sportabzeichen ist ein spielerischer Bewegungsparcours in Form einer Schatzsuche mit Übungen zur Schulung der motorischen Grundfertigkeiten für Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren.

Wie funktioniert das Mini-Sportabzeichen?

Im Rahmen einer phantasievollen Geschichte – kleine Piraten suchen einen uralten Schatz – durchlaufen die Kinder fünf Abenteuerstationen und absolvieren verschiedene Disziplinen. Diese können variiert und dem Entwicklungsstand der Lütten angepasst werden. Alle starten gemeinsam, dann laufen sie in Gruppen die einzelnen Anlaufpunkte ab.

„Es geht nicht um das Messen der Leistung“, betont Nina Hansen den Charakter der Aktion. „Kinder sollen frühzeitig mit Spaß an den Sport herangeführt werden.“ Dabei stehe die Schulung der motorischen Grundfertigkeiten Laufen, Werfen, Springen und Balancieren im Vordergrund.

„Wir wollen den Sport zu allen Kindern bringen. Kein Kind soll ohne Sport sein.“ Deshalb sei das Projekt Mini-Sportzeichen nicht befristet, sondern dauerhaft angelegt.

Ohne den langjährigen Partner, die Sparkassen in Schleswig-Holstein, könnte man das Mini Sportabzeichen allerdings nicht umsetzen und den Kreissportverbänden sämtliche Materialien kostenfrei zur Verfügung stellen.

„Mitmachen können alle Vereine, sie können es in ihr Angebot aufnehmen, ebenso wie Kindergärten, Schulen oder auch Eltern-Kind-Gruppen“, erklärt Nina Hansen. Es ließe sich zum Beispiel bei einem Tag der offenen Tür als Teil des Programms einbinden. Für die Ausrichtung eines Sportabzeichen-Tages erhalten Veranstalter umfangreiche Materialien und Hilfestellungen beim KSV NF. Das Paket umfasst:

  • eine Anleitung,
  • die Geschichte „Schatzsuche“ zum Vorlesen,
  • Sportgeräte zur Durchführung der Übungen
  • Laufzettel in Form eines Textilaufklebers
  • und eine Medaille für jedes Kind.

 

Informationen zum Mini Sportabzeichen www.ksv-nf.de. Materialien beim KSV NF, Osterende 100 in Husum, Kontakt Maike Schubert.